¡Chao Bolivia!

By | 2014-05-11

Bolivien ist ein Land der Gegensätze. Mit enormen Höhenunterschieden zieht es sich von knapp über Meeresboden bis auf über 6500m hohe Berge. Wir erlebten hier heiße, regenreiche Tage im Amazonas-Dschungel und trockene, bitterkalte Nächte in der Salzwüste Salar de Uyuni. Die Großstadt La Paz mit ihren vielen Menschen, Autos und dem Lärm hat uns genauso beeindruckt wie die wunderschöne Landschaft am Titikaka See und die absolute Stille Uyunis. Wir hätten gerne noch viel mehr Zeit in Bolivien verbracht, hatten aber mittlerweile schon unseren Rückflug nach Deutschland gebucht und somit nur noch begrenzt Zeit. Die freundlichen Bolivianos in ihrer traditionellen bunten Kleidung, die unglaublichen Landschaften, das leckere Essen, die faszinierende Tierwelt – es hat uns alles sehr gut gefallen hier. Die 15 Tage waren viel zu kurz und es gibt noch so viel mehr zu sehen. Wir werden also irgendwann nochmal wieder kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *